Herzlich Willkommen im offiziellen Kinosommer-Gästebuch

Einträge: 82 | Besucher: 17461

RickA schrieb am 13.08.2022 - 10:27 Uhr
wa geil gestern! heute elvis - yeah, freu mich scho. Smiley Smiley Smiley
Caro schrieb am 13.08.2022 - 09:56 Uhr
Hallo, also Top Gun dauert 130 Minuten und da ist eine Pause im Film durchaus ganz angenehm! Und für einen Zehner Eintritt passt auch das mit den Stühlen. Bei Andreas Gabalier wars genause eng und da kostet die Karte ein Vielfaches, ganz zu schweigen von den Getränken! Willkommen in der Realität...
Mickl schrieb am 13.08.2022 - 02:06 Uhr
Ich kann die Kritik von Tina sehr gut nachvollziehen und bestätigen. Ich bin letztes Jahr viele Male sehr gern hingegangen. Heute bei Top Gun endloses Gedränge und ewiges Anstehen. Es fängt schon damit an, dass man keine numerierten Plätze mehr online im Mittelbereich buchen kann. Man muss ewig früh da sein, ich war kurz nach Öffnung um 20 Ihr da und musste über 30 Min anstehen. Beim Getränke holen wieder, die Schlange bis zum Foyer hinten. Was aber richtig schlimm ist, sind die mega eng gestellten Stühle. Wer mit fremden Kuscheln möchte, wird sich darüber freuen. Ich hatte eine etwas korpulentere Dame neben mir sitzen, die 2 Std lang halb auf meinem Sitz drauf sass. Durch die eng gestellten und zudem auch sehr schmalen Stühle keine Chance ein Stück wegzurutschen. Sehr unkomfortabel und auch unangenehm. Der Komfort eines Kinogenusses wurde eingetauscht um möglichst viele Leute auf kleinem Raum reinzuquetschen und in einer unnötigen 30 Min Pause möglichst viel Geld an den Gadtronomietheken zu machen. Die ganze Spannung des Films war damit unterbrochen und ermüdend war die lange Pause bei 90 min Film zudem auch. Für mich keine Wiederholung mehr. Letztes Jahr Top, dieses Jahr Flop!
Fürstenfelder Kinosommer schrieb am 12.08.2022 - 08:21 Uhr
Liebe Kinobegeisterte - Ihr habt Euch entschieden: Zum Finale gibt es bei uns am 20. August das GUGLHUPFGESCHWADER. Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Sigrid schrieb am 06.08.2022 - 22:09 Uhr
Das war ja gigantisch, bei Monsieur Claude! So viele Besucher und so viele durstige Zuschauer! Trotz der langen Schlangen habe ich es geschafft, in der Pause was zu bekommen. Ich habe gestaunt, wie ruhig und schnell das Team trotz des großen Andrangs reagiert hat. Großes Lob! Die Kritik von Tina kann ich nicht nachvollziehen, wenn so viele Leute da sind kann es gar nicht anders sein, als daß man eben Geduld haben muß. Die Pause war eben doch noch eine Möglichkeit ein Getränk zu bekommen. Der Andrang bei den Toiletten war schon immer groß, ist jetzt im Foyer der Stadthalle wesentlich besser, als früher in der Tenne. Ich komme gerne wieder und freue mich auf mehrere Filme.
Roberto schrieb am 06.08.2022 - 18:12 Uhr
Hallo,
ich habe eine etwas speziellere Frage: Kann ich die aushängenden Kinoplakate erwerben, nachdem die Filme gelaufen sind? Ich würde mich für die Plakate von No time to die interessieren...
Mit freundlichen Grüßen
Roberto
Fürstenfelder Kinosommer schrieb am 05.08.2022 - 17:20 Uhr
Hallo, grundsätzlich spielen wir auch bei Regen und Gewitter - Sie sind bei uns sicher, da die Tenne neben der Tribüne als Schutzraum zur Verfügung steht. Sollte es also zu heftig werden, unterbrechen wir die Filmvorführung temporär. T. Blum.
Armin schrieb am 05.08.2022 - 12:13 Uhr
Wie sieht es denn heute Abend mit den Minions aus ? Harry G in Gröbenzell ist wegen Unwetterwarnung schon verschoben. Momentan soll es ziemlich genau während des Films was geben. Wo würde denn im Falle eines Ausfalls die Info herkommen ? Vielen Dank
Achim schrieb am 05.08.2022 - 11:26 Uhr
Tolle Kinoathmosphäre, mit Monsieur Claude ein toller Film. Auch wenn es sehr gut besucht war, so bekam man auch was zu trinken. Ich kann die Kritik der Vorloggerin nicht nachvollziehen. Wie kommen wieder!
Fürstenfelder Kinosmmer schrieb am 05.08.2022 - 08:54 Uhr
Hallo Tina, vorab - Ihre Kritik kann ich verstehen und nachvollziehen. Schade das wir Sie da im Trockenen gelassen haben, denn wir haben wirklich Alles gegeben um dem Ansturm gerecht zu werden. Ich muss wirklich feststellen - solch eine hohe Nachfrage an der Bar und Kiosk habe ich in zwanzig Jahren Kinosommer noch nicht erlebt. Erschwerend hinzu kommt die Situation überhaupt Personal zu bekommen, ebenso gilt es ständig Krankheitsausfälle zu kompensieren. Das es bei uns eine Pause im Film gibt war schon immer so, wie bei einem Konzert-Abend eben auch. Bitte vergleichen Sie uns da nicht mit einem regulären Kinobesuch, denn das wollen wir so gar nicht umsetzen. Ich hoffe trotzdem sehr Ihnen hat wenigstens der Film gut gefallen.

Mit freundlichem Gruß, T. Blum.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz